SUPERBUILDINGS: Harmonisierung Gebäudebewertung in Europa

Die ÖGNB unterstützt das EU-Projekt SUPERBUILDINGS und startet damit ihre Internationalisierungsstrategie. SUPERBUILDINGS setzt sich das ehrgeizige Ziel, die Harmonisierung von nationalen Gebäudebewertungssystemen auf europäischer Ebene voran zu treiben. Die entwickelten Ergebnisse werden im Rahmen einer Testphase erprobt, um daraus Empfehlungen für den erfolgreichen Einsatz von Gebäudebewertungssystemen als Steuerungsinstrument im Baugeschehen abzuleiten. Das europäische Konsortium umfasst 15 Partnerinstitutionen aus den Bereichen Forschung, Planung und Gebäudebewertung.

Die ÖGUT, Gründungsmitglied der ÖGNB, ist an diesem Projekt direkt beteiligt und bringt die österreichischen Gebäudebewertungssysteme TQB und klima:aktiv Gebäudestandard ein. Im Rahmen der Superbuildings Network Group arbeitet der Vorstand der ÖGNB an der Weiterentwicklung von Nachhaltigkeitskriterien für Gebäude mit und leistet Beiträge zur Harmonisierung der Gebäudebewertungssysteme in Europa.

Projekt-Konsortium: EU-weite Vernetzung kompetenter Organisationen

Partner Partnername Land
VTT Technical Research Centre of Finland Finnland
BRE BRE Global Ltd. United Kingdom
CSTB Centre Scientifique et Technique du Bâtiment Frankreich
CSTC Belgian Building Research Institute Belgien
KITU Karlsruhe Institute of Technology Deutschland
CVUT Fakultät für Bauingenieurwesen der Tschechischen Technischen Universität Tschechische Republik
IAO Fraunhofer Institute for Industrial Engineering Deutschland
TECNALIALAB TECNALIALAB, Fundación LABEIN Spanien
ÖGUT Österreichische Gesellschaft für Umwelt und Technik Österreich
YIT Kiinteistötekniikka Oy Finnland
VCF VINCI Construction France Frankreich
WS Werner Sobek Stuttgart GmbH Deutschland
W/E W/E Consultants Niederlande

Weitere Informationen

Im Internet: Projektseite SUPERBUILDINGS
Newsletter, Infomaterial (- wird laufend ergänzt):

  1. SUPERBUILDINGS Newsletter Juni 2010, PDF 210kBIm ersten Newsletter zum Projekt finden Sie allgemeine Informationen zu den Zielen, der Partnerschaft und dem Arbeitsprogramm des Projekts.
  2. SUPERBUILDINGS Newsletter August 2011, PDF 990kB Der zweite Newsletter beinhaltet einen komprimierten Überblick über die wichtigsten Zwischenergebnisse der ersten Projekthalbzeit. Es werden darin die Ergebnisse einer europaweiten Befragung von Stakeholdern aus dem Bereich des nachhaltigen Bauens zusammenfassend präsentiert. Darüber hinaus geht der Newsletter auf eine Studie ein, die das Potential der Gebäudebewertung als Steuerungsinstrument untersucht. Auch eine logische „Ideal-Struktur“ für künftige Gebäudebewertungssysteme wird vorgestellt.
Passwort vergessen?
close