Österreichische EPD-Plattform

Umweltdeklarationen von Bauprodukten (Environmental Product Declarations, EPD) stellen eine Datengrundlage für die Bewertung der ökologischen Qualität eines Gebäudes dar.

Der österreichische Programmbetrieb für EPDs für Bauproduk­te möchte eine einheitliche Basis für die Erstellung von Ökobilanzen im Baubereich schaffen. Diese Bestrebungen sollen zu konsistenten und damit vergleichbaren Baustoffdaten führen.

Die Initiative wird von den beiden Betreibern österreichischer Gebäudebewertungssysteme, ÖGNB (Österreichische Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen) und ÖGNI (Österreichische Gesellschaft für Immobilienbewertung), getragen, die Bau EPD GmbH ist eine gemeinsame Tochterfirma.

Für die Erstellung der Allgemeinen Programmanleitungen ist das PKR-Gremium, das sich aus MitarbeiterInnen von Universitäten, Forschungsinstitutionen und akkreditierten Prüfstellen sowie Unternehmen, die sich auf Ökobilanzen spezialisiert haben, zusammen­setzt (Vorsitz: DI Dr. Florian Gschösser, Universität Innsbruck), zuständig.

Weitere Informationen zu EPDs erhalten Sie direkt bei der Bau EPD GmbH. http://www.bau-epd.at/de/startseite/

Passwort vergessen?
close