English

Aktuelle Meldungen


ÖGNB und Medienstelle für Nachhaltiges Bauen laden zu „Nachhaltigkeit mit Frühstück II“

"Neues Klimawandel-Tool: Bauen wie in der Zukunft" am Mittwoch, 25. Oktober, 9:00 Uhr

Wien, 26.9.2017 Es besteht wissenschaftlicher Konsens darüber, dass die Klimaänderung nicht mehr verhindert, sondern nur in ihrer Auswirkung gemindert werden kann. Höhere Temperaturen, längere Hitze- und Dürreperioden, häufigere Starkregenereignisse, Überschwemmungen und Starkwinde werden besonders einen massiven Einfluss auf die Bauwirtschaft haben.

Selbst beim nachhaltigen Bauen wird in der Regel nach heutigen Maßstäben und Normen geplant und errichtet. bauXund hat gemeinsam mit der Universität für Bodenkultur Wien (Institut für Meteorologie) ein interaktives Beratungsdesign für Unternehmen aus der Bau- und Immobilienwirtschaft entwickelt, das anhand einer Vielzahl an Daten die Klimazukunft deutlich darstellt und so Bauen wie in der Zukunft ermöglicht.

Lukas Clementschitsch (bauXund) und Herbert Formayer (BOKU) präsentieren das neue Beratungsangebot und beantworten Fragen.

Mittwoch, 25. Oktober, 9:00 Uhr
in den Räumlichkeiten der ÖGNB
Seidengasse 13/3, 1070 Wien

Eintritt frei, Anmeldung aufgrund begrenzter Teilnehmerzahl erforderlich:
office@oegnb.net


ÖGNB und Medienstelle für Nachhaltiges Bauen laden zur Veranstaltungsreihe „Nachhaltigkeit mit Frühstück“

„Gebäudelabels: für oder gegen den Klimaschutz?“ am Donnerstag, 28. September 2017, 9:00 Uhr

Wien, 20.9.2017 Welche Verantwortung haben Zertifizierungsysteme für die Klimaschutzpolitik und wie muss sich die Gebäudebewertung verändern, damit sie CO2-Neutralität im Gebäudesektor als zentrale umweltpolitische Zielsetzung unterstützt? Welche Gebäudeausweise / Zertifikate unterstützen Klimaschutzpolitik, welche nicht? Diese Fragen behandelt und diskutiert mit Ihnen Robert Lechner (ÖGNB, ÖÖI) und gibt zudem einen Überblick über die in Österreich verwendeten Systeme.

Die neue Veranstaltungsreihe „Nachhaltigkeit mit Frühstück“ bietet Hintergrundinformationen von heimischen Experten rund ums nachhaltige Bauen. In lockerer Atmosphäre und einem nachhaltigen Frühstück sind Sie eingeladen Fragen zu stellen und mit uns zu diskutieren.

Donnerstag, 28. September 2017, 9:00 Uhr
in den Räumlichkeiten der ÖGNB,
Seidengasse 13/3, 1070 Wien

Eintritt frei, Anmeldung aufgrund begrenzter Teilnehmerzahl erforderlich: office@oegnb.net

Die Medienstelle für Nachhaltiges Bauen ist ein unabhängiger Mediendienst und wird vom Ministerium für ein lebenswertes Österreich sowie dem Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie gefördert.


Rückblick: Gebäude Qualitäten im Gespräch: ExpertInnen Round Table am 11. September 2017

Wien, 15.9.2017 Etwa 50 Personen diskutierten während des klimaaktiv Round Table am 11. September 2017 zum Thema Gesundheit, Behaglichkeit und Komfort in Gebäuden und die Abbildung dieser Aspekte im klimaaktiv Gebäudestandard.

klimaaktiv präsentierte einleitend, wie das Thema Behaglichkeit und Komfort im neuen klimaaktiv Kriterienkatalog abgebildet ist. Die neue europäische Norm für Tageslichtnutzung sowie der Healthy Home Barometer der Firma Velux wurden von Experten für Tageslichtnutzung vorgestellt.

Um die Diskussion über die Weiterentwicklung des Kriterienkatalogs anzustoßen, folgte ein Impulsreferat zum Thema „Dimensionen der Nachhaltigkeit abseits der Energiekriterien“, in dem neue Zugänge im Bereich Gesundheit und Komfort aufgezeigt wurden.

In der abschließenden Diskussionsrunde wurde unter Anderem diskutiert, ob es durch die Erhöhung der Behaglichkeitsansprüche zu Mehrkosten kommen würde und ob es eine bessere Balance zwischen Maßnahmen in den Bereichen Akustik, Tageslichtnutzung und Außenraumanbindung bedarf. Bilder der Veranstaltung und die Vorträge finden Sie hier!


Einladung zum Symposion "Stadt der Zukunft - Nachhaltigkeit vom Quartier zum Baustoff" am 9. und 10. November 2017

IBO und bauXund veranstalten, gemeinsam mit der "IG Lebenszyklus Bau" das Symposion im Hotel Flackl-Wirt in Reichenau an der Rax

Wien, 29.8.2017 Beim Symposion "Stadt der Zukunft" spannen wir den Rahmen der Nachhaltigkeit von der Baustoff- und Baukomponentenauswahl über die Gebäude- bis zur Quartiersentwicklung.

Das detaillierte Symposionprogramm und weitere Informationen können Sie auf www.ibo.at/de/symposion2017.htm einsehen, wo es auch die Online-Anmeldemöglichkeit gibt.

Wie bewährt werden sich private und öffentliche Bauherren und Planende, BeschafferInnen und Bauausführende, Anbieter von Baustoffen und Dienstleistungen sowie ExpertInnen aus Forschung und Wissenschaft begegnen und austauschen.
Vorträge von Geschäftsführern von namhaften Bauträgern, Forschungs- und Beratungsunternehmen sowie führenden Experten vermitteln Sichtweisen, Erfahrungen, Instrumente und Anregungen zum Thema, z. B.

  • Nachhaltige Quartiers- und Stadtentwicklung
  • Aktuelle Trends in der Gebäude- und Quartierszertifizierung
  • Schadstoffminimierung in der Praxis
  • Lebenszyklus denken und umsetzen
  • Praxiserfahrungen aus hervorragenden "Mutmachprojekten" aus ganz Österreich

Meinungsaustausch und Diskussion in diesen zwei Tagen auf hohem Niveau, darunter das moderierte "Solution Cafe", vertiefen den persönlichen Wissenzuwachs.

Ausgewählte Anbieter von Bauprodukten, bautechnischen Lösungen und Dienstleistungen stellen zum Thema passend in einer Hausmesse im Foyer ihre Angebote vor. Weiters gibt es die Gelegenheit sich über Gebäudezertifikate, Qualitätssicherung in der Planungs- und Bauphase, ökologische Bauprodukte, Schadstoffvermeidung, Schulungsangebote und sonstige Dienstleistungen zu informieren.

Wir haben auch diesmal ein Gesamtpaket geschnürt. Diese Symposionpauschale besteht aus der Tagungsgebühr und der Übernachtung im Einzelzimmer inkl. zwei Mittagessen, Abendessen, Frühstück und Pausenverpflegung sowie dem Rahmenprogramm.

Bitte beachten Sie die verlängerte Frühbucherbonus-Frist bis 4.September 2017.

Alle Infos bei:

Dr. Thomas Belazzi
Geschäftsführer
bauXund forschung und beratung gmbh
Ungargasse 64-66/ Stg. 4/206, A-1030 Wien
tel: +43/1/36070-841, mobil: +43/664/39 53 156
mail: belazzi@bauXund.at, web: www.bauXund.at


Hier geht es zu älteren Kurzmeldungen der ÖGNB.

Passwort vergessen?
close