Von TQB.2002 zur Bewertungsmethode der ÖGNB

TQ steht für Total Quality Gebäudebewertung. Die Entwicklung von TQ wurde 1998 gestartet. TQ ist wie zahlreiche andere Gebäudebewertungssysteme (z.B. LEED, BREEAM, HQE) auf die internationale Initiative "Green Building Challenge" zurück zu führen.

Total Quality dokumentiert die Qualität eines Gebäudes von der Planung über den Bau bis zur Nutzung im TQ-Gebäudezertifikat. Das Zertifikat ist das Endprodukt des integrierten TQ-Planungs- und Bewertungsprozesses. Die Zertifizierung macht die Qualität eines Gebäudes sichtbar, nutzbar und vergleichbar und bringt so für die Vermarktung Vorteile und Sicherheit.

Die Bewertungskriterien zu TQ.2002 sind im TQ-Kriterienkatalog (als PDF verfügbar) ausführlich samt methodischen Erläuterungen und Tipps zum Erreichen hoher Ausführungsqualitäten beschrieben. Diese Kriteriendefinitionen dienen auch als Planungsziele für nutzerfreundliche, umweltschonende und kostengünstige Gebäude. So ist die TQ-Zertifizierung ein Qualitätssicherungssystem, welches die Bewirtschaftung und Vermarktung der "besseren" Gebäude unterstützt.

Bislang wurden rund 60 Objekte aus den Bereichen Wohnbau (Neubau, Bestand), Bürobau sowie Sonderbau (Einkaufszentren, Schulen, Kindergärten) mit TQ erfasst und bewertet.

Erfahren Sie mehr über die Bewertungsmethode TQ.2002.

Passwort vergessen?
close